Medizintechnik für den Menschen

 Trigo

Mit der Leistungsfähigkeit einer größeren mobilen Anästhesiestation findet der TRIGO als Wandgerät seinen Platz in der Einleitung. Neben dem elektronischen Gasmischer und dem Multimode-Anästhesie-Ventilator inklusive unterschiedlicher Ventilationsparameter können optional auch verschiedene Monitorfunktionen integriert werden (O2, CO2, Anästhesiegase, N2O). Diese werden numerisch oder graphisch angezeigt und entweder über Berührung oder über ein Stellrad eingestellt. Als modernes Wandgerät mit der Einbautiefe eines Bücherregales (Shelf Unit) bietet der TRIGO mehr Bewegungsfreiheit im Einleitungsraum.

Der TRIGO ist auch mit seinem modernen Fahrgestell ein kompaktes, platzsparendes Narkosegerät.



Funktionen:


 

Sicherheitssystem:



Beatmungsparameter:



Technische Daten


Die Daten unterliegen Änderungen ohne vorherige Bekanntgabe.

TRIGO , das kompakte elektronische Narkosegerät für die Einleitung